top of page

Die beste Babytrage? Kaufberatung & Top 10 2023

Mutter küsst Baby in Rookie Babytrage grau.webp
Profilfoto Daan.JPG

Geschrieben von:

 

Daan

Ein Kenner und Liebhaber von Babysachen. Ich schaue mir alle Arten von Babysachen an, um dir bei deiner Wahl zu helfen. Auf dieser Seite kannst du also ganz einfach die Babytrage finden, die am besten zu dir passt. Viel Spaß beim Lesen!

Eine Babytrage ist eine tolle Möglichkeit, um dein Baby sicher auf ein Abenteuer mitzunehmen. Du trägst dein Kind in der speziellen Tasche auf deinem Bauch oder Rücken. Es sind viele Babytragen erhältlich. Was ist der Unterschied? Und auf welche Eigenschaften solltest du beim Kauf achten? Wir möchten dir gerne dabei helfen, die beste Babytrage für dich zu wählen!

Was ist eine Babytrage?

 

Der Name ist Programm: Eine Babytrage ist einfach eine Tasche, mit der du dein Baby tragen kannst. Aber natürlich ist es etwas Besonderes als eine Tüte aus dem Albert Heijn Supermarkt. Eine Babytrage ist eine speziell entwickelte Tasche oder Halterung, mit der du dein Baby am Körper tragen kannst. 

Du trägst eine Babytrage am Körper, normalerweise auf dem Bauch, aber du kannst sie auch auf dem Rücken oder der Hüfte tragen. Anschließend legst du dein Baby in die Trage. Auf diese Weise trägst du dein Baby mit deinem Körper und hast beide Arme frei. 

Eine Babytrage ist also ein tolles Hilfsmittel, um mit deinem Baby auf Abenteuer zu gehen. Ob in der Stadt oder in der Natur, mit einer Babytrage kannst du immer viel Spaß mit deinem Baby haben!

Unterschied zwischen einer Babytrage und einem Tragetuch

 

Der Unterschied zwischen einer Babytrage und einem Tragetuch besteht darin, dass du das Tragetuch nicht einbinden musst, wie es bei einem Babytragetuch der Fall ist. Sie haben beide die gleiche Funktion, nämlich dein Baby auf deinem Körper zu tragen. 

Eine Babytrage ist nur ein bisschen fortschrittlicher als ein Tragetuch. Du befestigst sie mit Schnallen und hast mehrere Einstellmöglichkeiten. Das bedeutet nicht, dass ein Babytragetuch nicht gut ist, dies ist auch eine sehr schöne Art, dein Baby am Körper zu tragen.

Eine Schlinge erfordert etwas mehr Handhabung und Geschicklichkeit, zum Beispiel um das Tuch richtig zu binden. Um aus dem Haus zu kommen, braucht man oft ein wenig mehr Zeit. Und wenn du das Baby mitnehmen willst, ist es mit einer Babytrage viel einfacher.

Ein Vorteil einer Babytrage ist, dass sie leicht zu verstauen ist. Auf diese Weise kannst du sie einfach in deiner Tasche mitnehmen. Dies ist mit einer Babytrage nicht möglich. 

Direkt zu den Angeboten?

Verschiedene Arten von Babytragen


Es gibt viele verschiedene Babytragen. Eine Babytrage sollte zu deinem Körperbau und deinem Lebensstil passen. Es gibt eine Reihe von Eigenschaften, nach denen du suchen kannst:

Trageposition:

  • Bauchträger

  • Rückenträger

  • Hüftträger

  • Kombination

Gewicht Babytrage:

  • Bis zu 9 Kilogramm

  • Bis zu 15 Kilogramm

  • Bis zu 20 Kilogramm

Optionen für die Anbringung

  • Schultergurte

  • Schulter- und Rückengurte

  • Schulter-, Rücken- und Hüftgurte

Methode zum Festziehen:

  • Über den Kopf.

  • Anziehen wie eine Jacke.

 

 

Was ist die richtige Größe der Babytrage?

 

Das ist eine einfache Frage, denn fast alle Babytragen haben eine Einheitsgröße. Es gibt also in der Regel keinen Unterschied in der Größe der Tragehilfen, denn du kannst sie selbst so einstellen, dass sie deinem Körper richtig passen. 

 

Es gibt jedoch Unterschiede bei den Tragesitzen für die Größe und das Gewicht deines Babys. Sie können von der Geburt bis 20 Kilogramm oder irgendwo dazwischen geeignet sein. 

 

Die meisten Tragesitze können an mehreren Stellen verstellt werden. Zum Beispiel an den Beinen des Babys, den Schultergurten und dem Hüftgurt. So stellst du sicher, dass das Baby immer gut gestützt wird und das Tragen sowohl für dich als auch für dein Baby bequem ist. 

 

Auf den Websites der meisten Tragemarken findest du außerdem detaillierte Anleitungen zum Anlegen der Babytrage. Praktisch, wenn dir die Worte fehlen ;)

 

 

Trägst du eine Babytrage auf der Vorderseite oder auf dem Rücken?


Wenn du eine Babytrage oder ein Tragetuch verwendest, sollte ein Neugeborenes oder ein kleines Baby immer auf dem Bauch getragen werden, mit dem Gesicht zu dir. Erst später ist es möglich, dein Kind auf dem Rücken zu tragen.

Der Vorteil des Frontträgers ist, dass du eine gute Sicht auf dein Baby hast. Du trägst das Baby mit dem Gesicht zu dir. Es gibt keinen sichereren Ort!

Es ist auch möglich, dein Kind in einer Babytrage auf dem Rücken zu tragen. Das kannst du erst tun, wenn sich dein Kind selbstständig aufsetzen kann. Also fang nicht zu früh damit an!

Der Nachteil, wenn du dein Kind auf dem Rücken trägst, ist natürlich, dass du es nicht mehr sehen kannst. Er ist leichter zu tragen als auf dem Bauch, sodass du dein Kind länger tragen kannst. 

 

 

Artipoppe Babytrage: den hohen Preis wert?


Artipoppe Babytragen sind extrem beliebt. Wir finden das ziemlich bemerkenswert, denn der Startpreis liegt bei nur 350 €. Es gibt sogar Versionen mit einem Preis von fast 800 €. Ist eine Artipoppe Babytrage den hohen Preis wert?

 

Wir denken nicht so. Sie sehen toll aus und sind definitiv von hoher Qualität. Es sind super gute Babytragen, aber man zahlt wirklich hauptsächlich für das Design. Für die Hälfte des Preises kannst du die Nummer 1 der Babytrage in unserer Top 10 haben! Und für weniger als 100 € kannst du auch eine tolle Babytrage bekommen.

Über die Produktlinks kannst du dir die Babytragen genauer ansehen und sie in verschiedenen Webshops kaufen. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalten wir möglicherweise eine Provision. Das kostet dich natürlich nichts extra, aber du trägst dazu bei, dass es diese Seite weiterhin gibt! Mehr Informationen

Was ist eine Babytrage?
Unterschied zwischen einer Babytrage und einem Tragetuch
Verschiedene Arten von Babytragen
Was ist die richtige Größe der Babytrage?
Babytrage auf der Vorderseite oder auf dem Rücken?
Artipoppe Babytrage: den hohen Preis wert?
Drei Mütter auf der Straße mit ihren Babys in Rookie Tragetaschen.webp
Top 10

10. Infantino Flip Advanced

 

 

Die Flip Advanced 4-in-1 Babyschale von Infantino ist ein echter Allrounder zu einem sehr attraktiven Preis. Sie ist dank ihres hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr beliebt.

Die Babytrage ist ergonomisch gestaltet und sehr bequem. Er kann auf vier verschiedene Arten getragen werden, sowohl auf der Vorderseite als auch auf dem Rücken. Vor allem aber ist er dank der einfachen Schnallen sehr leicht zu bedienen. Sie lässt sich leicht einstellen. Das ist nützlich, wenn du oft den Träger zwischen dir und deinem Partner wechselst. 

Diese Infantino Babyschale ist für Kinder von 3,6 bis 14,5 Kilogramm geeignet. Wenn du nach einer günstigen Babytrage suchst, ist dies zweifellos der beste Kauf.

Mutter mit Baby in der Infantino Flip Advanced 4-in-1 Babyschale grau.jpg
10. Infantino Flip Advanced

9. Marsupi

 

Wie der Infantino ist auch der Marsupi eine günstige Babytrage. Deshalb ist es etwas Besonderes, dass du ihn auf eine einzigartige Weise befestigst. Du verwendest nämlich keine Schnallen, sondern nur Klettverschlüsse. Das macht den Marsupi einfach und macht auch noch Spaß bei der Benutzung.


Eine marsupi Babytrage erkennst du sofort an dem doppelten Gurt an der Vorderseite, an dem du deine Rückengurte befestigst. Mit einem Schnallenverschluss kannst du dich jedoch sicherer fühlen, weshalb nicht alle Eltern dieses System mögen. 

Beachte, dass du diese Babytrage in verschiedenen Größen kaufen kannst, also prüfe genau, welche Größe du (und dein Partner) brauchst. Leider ist das ein Nachteil, wenn du und dein Partner unterschiedlich groß seid.

Mutter mit Baby in marsupi Babytrage hellgrün.jpg
9. Marsupi

8. Ruckeli Basic

 

Ruckeli stellt hochwertige Tragesitze aus 100% Bio-Baumwolle her. Sie sind gut gestaltet und bieten eine ergonomische Sitzposition für das Baby. Du kannst sie sowohl als Bauchtrage als auch als Rückentrage verwenden.


Das Schöne an dieser Babytrage ist vor allem, dass du sie sehr gut an die Form deines Babys anpassen kannst: Die Ruckeli hat zum Beispiel Rückengurte, die du sowohl vertikal als auch diagonal befestigen kannst. Das finden wir bei anderen Babytragen nicht.


Der größte Nachteil ist unserer Meinung nach das Design. Es ist ziemlich einfach und unserer Meinung nach nicht sehr attraktiv. Es handelt sich also in erster Linie um eine funktionale Babytrage. Das ist schade, denn wir finden, eine Babytrage sollte eine lustige Ergänzung zu deinem Outfit sein.

Ruckeli Babytrage dunkelgrau.jpg
8. Ruckeli Basic

7. Kokadi Flip

 

Der Kokadi Flip ist eine schöne, trendige Babytrage, die sich wie ein Rucksack an- und ausziehen lässt. Sie sind lustig gestaltet und du kannst aus vielen süßen verschiedenen Designs wählen. Dank der bequemen Schultergurte kannst du sie von der Geburt an bis zu einem Gewicht von etwa 15 Kilogramm problemlos verwenden.


Mit diesem System ist das An- und Ausziehen in der Praxis sehr einfach. Allerdings finden wir die Rückseite der Babytrage auf Anhieb viel weniger attraktiv als die Vorderseite. 

Vom Design und der Zielgruppe her erinnert uns der Kodaki an die Babytrage von Rookie Baby. Das könnte eine gute Alternative sein; beides sind gute Tragesitze.

Mutter mit Baby in Kokadi Flip Babytrage grau.jpg
7. Kokadi Flip

6.  Hoppediz Bondolino Plus

Bondolino ist eine Marke des deutschen Unternehmens Hoppediz. Als echt deutsche Marke ist es nicht verwunderlich, dass diese Tragesitze in unserem Land sehr beliebt sind. Der Bondolino Plus ist die beliebteste Babytrage von Hoppediz. 


Der Plus hat eine lustige Bindeweise, die es sehr einfach macht, ihn im Alltag zu benutzen. Du bindest die Schultergurte an der Vorderseite, ein bisschen wie eine Schlinge. Der Hüftgurt lässt sich ganz einfach mit einem Klettverschluss befestigen. Der Knopf auf der Vorderseite sieht auch sehr niedlich aus.


Die Babytrage ist von der Geburt bis zu einem Gewicht von etwa 20 Kilogramm geeignet. Das heißt, du kannst sie lange Zeit benutzen! Der Hüftgurt und die gepolsterten Schultergurte sorgen für eine bequeme Trageposition, sowohl auf dem Rücken als auch auf dem Bauch.

Junge Mutter sitzt mit Baby in Hoppediz Bondolino Plus Babytrage grau.jpg
6.  Hoppediz Bondolino Plus

5. Ergobaby Adapt

Ergobaby ist eine der bekanntesten Marken für Babytragen. In der Tat sind die Babyschalen von Ergobaby sehr beliebt, und das aus gutem Grund! Mit 4,7/5 Sternen sind die vielen Bewertungen über dieses Modell im Allgemeinen sehr enthusiastisch.

 

Zunächst einmal kannst du die Ergobaby Adapt als Vorder-, Rücken- und Hüfttrage verwenden. Dank der praktischen Clips musst du ihn nicht über den Kopf ziehen, sondern kannst ihn einfach "wie eine Jacke" anziehen und leicht verstellen.

 

Das Tolle an der Adapt ist, dass du sie von der Geburt bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm verwenden kannst, ohne dass du ein Reduzierkissen für Neugeborene brauchst. Anders als zum Beispiel beim Boba Classic. Daher auch der Name "Adapt", denn die Babytrage passt sich jedes Mal an das wachsende Baby an.

 

Das ergonomische Design sorgt für eine sichere und bequeme Sitzposition für dein Baby. Auch die Hüft- und Schultergurte der Babytrage sind schön dick und weich. Den Nutzern gefällt zum Beispiel sehr gut, dass ein großer Teil des Gewichts von den Hüften getragen wird. Du kannst die Schultergurte auch über Kreuz befestigen, wenn du das bequemer findest, auch wenn es etwas Sucherei im Spiegel erfordert, um sie wieder anzuklippen.

 

Geeignet für: Geburt bis 20 kg

Kann verwendet werden als: Fronttrage, Hüfttrage und Rückentrage

Mutter mit Baby auf dem Rücken in Ergobaby adapt Babytrage creme.jpg
5. Ergobaby Adapt

4. BabyBjörn One Air

Babybjörn, wer kennt die Marke nicht? Die One ist eine super einfache, bequeme und hochwertige Babytrage mit einem minimalistischen und doch auffälligen Design. Für die trendigen Mütter gibt es ihn auch mit Leopardenmuster, aber du kannst ihn auch in verschiedenen neutralen Farben bekommen. 

Du kannst die One Air Babytrage als Vorder- und Rückentrage verwenden. Du kannst dein Baby auch mit dem Gesicht nach vorne auf deinem Bauch tragen. Das wird nicht direkt empfohlen, kann aber für etwas ältere (in diesem Fall bis zu 15 Kilogramm), neugierige Kinder eine Menge Spaß machen.

 

Im Vergleich zum Ergobaby Adapt ist der One mega leicht: weniger als 400 g gegenüber über 1 kg. Dennoch bietet er - anders als man manchmal hört - wirklich eine gute ergonomische Unterstützung. Die International Hip Dysplasia hat ihn getestet und für gut befunden. Wir können uns allerdings vorstellen, dass es vielen Menschen so vorkommt, als würde er aufgrund seines minimalistischen Designs weniger Halt bieten.

 

Geeignet für: Geburt bis 15 Kilogramm

Zu verwenden als: Fronttrage und Rückentrage

Mutter mit Baby in BabyBjorn one air Babytrage beige.jpg
4. BabyBjörn One Air

3. Rookie Premium

Wir waren sofort überrascht von der hochwertigen Optik und Haptik des Rookie Premium. Sie wird zum Beispiel in einer luxuriösen Geschenkbox und einer praktischen Aufbewahrungstasche geliefert. Die Babytrage selbst ist wunderbar weich und dennoch robust. Das liegt daran, dass sie aus einer Kombination aus Bio-Baumwolle und Leinen hergestellt ist. Das sorgt auch für gute Belüftungseigenschaften.

Was uns besonders gefällt, ist seine Einfachheit. Der Rookie Premium Carrier ist sehr einfach anzulegen, sowohl für die Mutter als auch für das Baby. Den Hüftgurt befestigst du im Handumdrehen mit einem Klettverschluss und die Schultergurte mit zwei einfachen Klicks. Das macht auch den Wechsel zwischen den Eltern einfach, vor allem wenn ihr unterschiedlich groß seid.

Du kannst die Rookie Babytrage von Geburt an bis etwa 1,5 Jahre oder 15 Kilogramm verwenden. Sie ist eigentlich als Fronttrage mit Blickrichtung zu dir gedacht. Für manche, die ihr Kind lieber mit dem Gesicht nach vorne tragen, kann das ein Nachteil sein, obwohl es die sicherste Art des Tragens ist.

Nette Details sind die versteckte Regenhaube, die zusätzliche Kopfstütze, das Staufach und die Tatsache, dass die Schultergurte aus einer Yogamatten-Technologie bestehen. So sind sie schön weich und trotzdem stabil.

Geeignet für: Geburt bis 15 Kilogramm

Zur Verwendung als: Fronttrage

Mutter mit Baby in Rookie Premium Babytrage beige.webp
3. Rookie Premium

2. Manduca XT

Die Manduca XT ist eine Babytrage, die ganz auf maximalen Komfort ausgelegt ist. Das erkennst du sofort an dem breiten Hüftgurt und den dicken Schultergurten. Damit ist sie die robusteste Babytrage in diesem Test.

 

Sie gewährleistet nicht nur eine bequeme und natürlich ergonomische Sitzposition für dein Kind, sondern ist auch eine der schönsten Babytragen, die du als Elternteil tragen kannst. Du kannst die Babytrage auf unendlich viele Arten einstellen. Diese vielen Einstellmöglichkeiten sorgen dafür, dass dein Baby immer in einer sicheren, bequemen Position sitzt, sogar bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm.

 

Außerdem ist sie vielseitig, denn du kannst sie als Vorder-, Rücken- und Hüfttrage verwenden. Einen Nachteil der Manduca XT sehen wir im Design. Das Design ist etwas bescheiden und nicht wirklich trendy, aber es ist aus Bio-Baumwolle gefertigt. 

Geeignet für: Geburt bis 20 kg

Kann verwendet werden als: Vordertrage, Hüfttrage und Rückentrage

Junges Paar im Freien mit Baby in Manduca XT Babytrage.jpg
2. Manduca XT

1. Ergobaby Omni Breeze

 

 

Unserer Meinung nach ist der Ergobaby Omni Breeze die beste Babytrage, die es derzeit gibt. Er ist das neueste Modell der Omni-Reihe. Im Vergleich zur Ergobaby Adapt bietet die Omni 360 noch mehr Funktionen. Zum Beispiel ist die Omni Breeze für Kinder von der Geburt bis zu 4 Jahren geeignet und du kannst sie in allen Tragepositionen verwenden. Du kannst ihn also auch mit dem Gesicht nach vorne tragen.

Der Omni hat gute Verstellmöglichkeiten und ist außerdem sehr bequem für den Träger. Die Hüftgurte sind schön breit, so dass sie viel Gewicht tragen können, anders als z.B. beim Babyjorn One.

 

Eltern empfinden den Omni Breeze im Allgemeinen als sehr bequem im Alltag und geben ihm 4,7/5 Sterne. Er lässt sich leicht verstellen, und das funktioniert auch gut, wenn du ihn oft mit deinem Partner wechselst. In der Tat hören wir oft, dass der Kinderwagen dadurch viel weniger benutzt wird.
 
Die Tatsache, dass du ihn in allen Tragepositionen benutzen kannst, macht ihn auf Dauer lustig und angenehm. Vor allem etwas älteren Kindern wird das Tragen auf dem Bauch zu schwer, so dass es schön ist, auf den Rücken zu wechseln. Im Vergleich zum Omni 360 hat der Breeze eine noch bessere Belüftung.

Geeignet für: Geburt bis 20 Kilogramm

Kann verwendet werden als: Fronttrage, Hüfttrage und Rückentrage

Vater mit Baby im Ergobaby Omni Breeze Babytrage.jpg
1. Ergobaby Omni Breeze
bottom of page