Die beste Babyflasche? Kaufberatung & Top 5 2022

Baby im rosa Pullover, das auf die Babyflasche von philips avent starrt
Profilfoto Daan.JPG

Geschrieben von:

Daan

Een babyspullen kenner en liefhebber. Ik beoordeel allerlei babyspullen om jou te helpen bij het maken van je keuze. Zo vind je op deze pagina leuke tips voor babyflesjes. Veel plezier!

Egal, ob du stillst oder gleich mit der Flaschennahrung anfängst, du wirst in jedem Fall Babyflaschen benutzen. Babyflaschen sind speziell für die richtige und sichere Ernährung von Babys konzipiert. Wenn du dich schon einmal mit dem Kauf einer Babyflasche beschäftigt hast, wirst du wahrscheinlich festgestellt haben, dass es viele verschiedene Flaschen auf dem Markt gibt. Das liegt daran, dass kein Baby dem anderen gleicht und viele beim Füttern ziemlich wählerisch (d.h. schwierig) sein können. Auf dieser Seite erklären wir dir alles, was du über Babyflaschen wissen musst. Mit unseren praktischen Top 5 Übersichten kannst du dann ganz einfach die Flasche finden, die am besten zu deinem Baby passt!

Wie funktioniert die Flaschennahrung?


Wenn du auf der Suche nach einer guten Flasche für dein Baby bist, ist es hilfreich, wenn du zunächst besser verstehst, wie die Flaschenernährung funktioniert. Es gibt viel zu beachten, deshalb ist die Wahl einer Flasche so schwierig. Bitte beachte: Wir geben keine Ratschläge, wie du dein Baby füttern solltest. Wende dich immer an Experten in deiner Umgebung, wie deine Hebamme, deine Mütterberaterin, dein Beratungszentrum oder deinen Hausarzt!

 

Bei der Flaschenfütterung wird deinem Baby immer flüssige Nahrung in einer Flasche mit einem Sauger gegeben. Die Brustwarze hat nur eine sehr kleine Öffnung und das Baby muss daran saugen, um zu trinken. Deshalb wird eine Babyflasche manchmal auch als Saugflasche bezeichnet.

 

Auf diese Weise imitiert die Babyflasche die natürliche Art der Ernährung durch die Brust. Es gibt immer viele Diskussionen über die beste Art der Ernährung: Stillen oder künstliche Ernährung. Du kannst viel über dieses Thema im Internet oder in Hunderten von Büchern zu diesem Thema lesen. Wir werden uns da nicht einmischen ;)

 

Das Schöne daran ist, dass eine Babyflasche sowohl für Muttermilch als auch für künstliche Milch geeignet ist. Die Verwendung einer Babyflasche bedeutet also nicht unbedingt, dass künstliche Milch gefüttert wird. Wenn Menschen von Flaschenfütterung sprechen, meinen sie in der Regel künstliche Fütterung.

 

Verschiedene Arten von Babyflaschen


Willst du wissen, welche Arten von Babyflaschen es gibt? Die Antwort ist ganz einfach. Eigentlich gibt es nur eine Art von Babyflasche. Jede Flasche besteht aus einer Flasche und einem Sauger. 

 

Es gibt jedoch viele verschiedene Arten von Babyflaschen zu kaufen. Das liegt daran, dass sich alle diese Flaschen in verschiedenen Eigenschaften unterscheiden. Die unterschiedlichen Eigenschaften der Babyflaschen machen die Flasche für verschiedene Altersstufen oder Anwendungen geeignet.

Direkt zu den Angeboten?

Wichtige Merkmale von Babyflaschen

Wenn du Babyflaschen vergleichen willst, gibt es eine Reihe von Merkmalen, auf die du achten solltest:

 

  • Die Marke der Flasche

  • Die Art des Saugers

  • Die Durchflussmenge

  • Anti-Colic-Ventil

  • Größe der Flasche

  • Material der Flasche

  • Flaschenform

 

Marke der Babyflasche

Das wichtigste Merkmal, auf das du achten solltest, ist einfach die Marke der Flasche. Die wichtigsten Marken für Premium-Babyflaschen sind Dr. Brown's, Dilfrax und Philips Avent. Alle drei sind Hersteller von hochwertigen Babyflaschen. Jede Marke hat ihre eigene Version der Flasche und unterscheidet sich daher in anderen Merkmalen.

 

Art des Saugers

Die Art des Saugers ist natürlich sehr wichtig. Welcher Saugertyp geeignet ist, hängt von den Vorlieben deines Kindes ab (also teste es!), von seiner Saugkraft und seinem Alter sowie von der Art der Nahrung, die es isst. Alle Nippel unterscheiden sich in Größe, Weichheit, Länge, Beschichtung und auch in der Durchflussmenge. 

 

Durchflussmenge

Die Fließgeschwindigkeit gibt an, wie leicht die Nahrung aus dem Nuckel fließt. Das sagt also tatsächlich etwas über die Größe des Lochs in der Zitze aus. Welche du wählst, hängt von den oben genannten Vorlieben, der Saugkraft und dem Alter ab.

Anti-Colic-Ventil

Die Flaschen von bekannten Babymarken haben ein spezielles Anti-Kolik-Ventil. Man nennt das Anti-Colic. Er sorgt einfach dafür, dass die Flasche nicht vakuumiert wird und das Essen reibungslos herausfließen kann. Das verringert die Gefahr von Aufstoßen, Spucken und Darmkrämpfen. 

 

Flaschengröße

Babyflaschen gibt es in verschiedenen Größen. Die Standardgröße beträgt in der Regel etwa 250 Milliliter, aber du kannst sie auch kleiner und größer bekommen. Welche Größe du brauchst, hängt hauptsächlich vom Alter deines Kindes ab. Je älter dein Kind wird, desto mehr wird es trinken wollen und desto größer sollte die Flasche sein.

 

Material: Kunststoff, Glas oder rostfreier Stahl

Auch das Material der Flaschen kann variieren, obwohl die überwiegende Mehrheit der Babyflaschen aus Kunststoff hergestellt ist. Denn heutzutage gibt es auch Flaschen aus Glas und Edelstahl. Und warum?  Das liegt vor allem an der Umwelt und dem zusätzlichen Schutz für dein Baby. Glas und Edelstahl sind oft eine haltbarere Wahl als Kunststoff. Außerdem haben Bakterien bei diesen Materialien weniger Chancen, sich durchzusetzen, sodass es für dein Baby noch sicherer sein könnte. Wir selbst sind hauptsächlich für die Plastikflaschen. Glas kann gefährlich brechen und Edelstahl kann sich sehr unangenehm anfühlen.

 

Form einer Babyflasche

Schließlich ist auch die Form der Flasche sehr wichtig. Die Form der Flasche hat einen Einfluss darauf, wie bequem es für dich ist, zu saugen. Die Flaschen mit den auffälligsten Formen sind die der niederländischen Marke Difrax. Diese berühmten S-Flaschen werden von vielen Eltern und Fachleuten wegen ihrer ungewöhnlichen Form geliebt. Dank der S-Form befindest du dich beim Füttern automatisch in der richtigen Position. Und wenn die Flasche fast leer ist, liegt die restliche Milch nahe an der Zitze, so dass die Flasche vollständig ausgetrunken werden kann. Das ist der Hauptunterschied zwischen Difrax und Dr. Brown's & Avent.

 

 

Kaufberatung: Welche Babyflasche soll ich wählen?


Nachdem du unsere ausführlichen Informationen über Babyflaschen gelesen hast, stellt sich dir wahrscheinlich immer noch die Frage: Welche Babyflasche kaufst du am besten? Die Antwort ist nicht leicht zu geben. Das hängt ganz von deinem Kind ab! 

 

Wie wir in der Einleitung schon gesagt haben, ist kein Kind wie das andere, und deshalb gibt es auch so viele verschiedene Babyflaschen auf dem Markt. Beim Kauf einer Babyflasche ist es am wichtigsten, auf die Beschreibung der oben genannten Merkmale zu achten. Wähle eine Flasche, die zur aktuellen Phase deines Kindes passt, und probiere sie aus. Du wirst selbst sehen, ob eine Flasche für dein Kind gut funktioniert. Wenn nicht, bleibt dir nichts anderes übrig, als eine andere Flasche oder einen anderen Sauger auszuprobieren.

 

Unser wichtigster Tipp ist, die verschiedenen Marken auszuprobieren. Die Flaschen von Dr. Brown, Avent und Difrax unterscheiden sich stark voneinander und können bei deinem Baby erfolgreich sein oder auch nicht. Nur wenn du sie ausprobierst, kannst du herausfinden, welche Flasche am besten zu deinem Kind passt. Das heißt aber nicht, dass es nicht hilfreich istoli, wenn du dich vorher informierst. Versuche, die Merkmale zu beachten. So hast du die besten Chancen auf Erfolg und einen angenehmen Verlauf der Flaschennahrung!

 
 
 
 
Baby bekommt Nahrung aus der Flasche und hält die Hand der Eltern - Foto von Kelly Sikkema
 

5. Medela Calma

 

Die Medela Calma ist eine beliebte Babyflasche bei Müttern, die noch stillen. Die Flasche hat einen speziellen Muttermilch-Nippel, der die Brust so gut wie möglich imitiert.

 

Der Calma Muttermilch-Sauger wurde entwickelt, um den Übergang von der Brust zur Flasche so einfach wie möglich zu machen. Das Baby muss mit einem Vakuum saugen, genauso wie es das an der Brustwarze tut. Wenn du kannst, kann das Baby sein eigenes Tempo beim Trinken bestimmen.

 

Das macht die Medela besonders geeignet für abgepumpte Muttermilch. Du kannst die Flasche aber auch für Kunstmilch verwenden.

Medela calm babyfles moedermelkfles 250 ml doorzichtig en geel.jpg
 

4. Tommee Tippee Closer to Nature

Du kennst Tommee Tippee vielleicht von ihren beliebten Windeleimern. Die Babyflasche dieser Marke, Closer to Nature, ist etwas weniger bekannt als die anderen Flaschen in dieser Übersicht. Trotzdem ist es bei vielen Eltern eine beliebte Flasche.

 

Genau wie der Medela-Sauger ahmt der Sauger die Flexibilität und Bewegung der mütterlichen Brust so genau wie möglich nach. Dadurch ist es für den Wechsel zwischen Brust und Flasche geeignet und wird von Babys oft akzeptiert.

 

Die Babyflasche ist in verschiedenen Größen erhältlich und hat ein Anti-Kolik-Ventil, um zu viel Luft und Darmkrämpfe zu verhindern.

Tommee Tippee Closer to Nature babyfles 260 ml doorzichtig.jpg
 

3. Difrax S-Flasche Natural

Difrax Flaschen sind sofort an ihrer ungewöhnlichen S-Form zu erkennen. Diese S-Flasche Natural ist das beliebteste Modell bei Babys und Eltern. Spaßfakt: Es ist eine niederländische Marke!

 

Die spezielle Form sorgt zusammen mit dem Anti-Kolik-Ventil für eine gleichmäßige Zufuhr von Muttermilch. Der Sauger ahmt die mütterliche Brust so genau wie möglich nach (genau wie die anderen Flaschen). Ein breites Modell mit einer breiteren Zitze ist ebenfalls erhältlich.

 

Die Form macht es außerdem einfach, die Flasche zu befestigen. Ob es dir gefällt oder nicht, musst du selbst ausprobieren. Ein weiteres schönes Detail ist, dass der Boden der Flasche zum Befüllen und Reinigen geöffnet werden kann.

Difrax S-babyfles natural 250 ml ice kleur.JPG
 

2. Philips Avent Natural

Phlips Avent ist natürlich eine beliebte Babymarke mit bekannten, hochwertigen Produkten. Es ist daher nicht verwunderlich, dass ihre Babyflaschen von vielen Eltern und Babys gleichermaßen geliebt werden.

 

Die Natural Flasche ist das beliebte "Standard" Modell. Typische Avent Merkmale sind der breite und superweiche Sauger, der einer Brust ähnelt und das Anlegen natürlich macht. Auch das krampflösende Ventil funktioniert gut.

 

Die Form soll auch das Einklinken erleichtern. Anders als bei der Difrax S-Flasche sehen wir darin jedoch keinen unmittelbaren Nutzen, aber sie ist bequem zu handhaben.

Philips Avent SCF033-27 Natural babyfles doorzichtig 260 ml kunststof.jpg
 

1. Dr. Brown's Options+

Die Babyflaschen von Dr. Brown sind bei den Eltern mit Abstand am beliebtesten. Das liegt vor allem an dem speziellen Entlüftungssystem der Option+ Reihe.

 

Der Unterschied zu den anderen Babyflaschen in dieser Übersicht ist das große, sichtbare Anti-Kolik-Ventil. Das hilft, Magenkrämpfe, Spucken, Aufstoßen und Furzen zu reduzieren. Eltern machen oft die Erfahrung, dass dies für ihr Baby wirklich einen Unterschied zu anderen Babyflaschen macht.

 

Im Vergleich zu früheren Flaschen ist die Form des Saugers der Dr. Browns Flasche relativ schmal und lang. Das wiederum trägt dazu bei, dass die Formel ständig fließt. Außerdem ist die Form der Flasche selbst ziemlich einfach. Dr. Brown gewinnt alles dank seines speziellen Ventilsystems.

Dr. Brown's Options+ Anti-colic Standaard babyfles - 250ml - blauw.jpg